Direkt zum Inhalt

Preisgekrönt

Als Wiesbadener Erstaufführung präsentieren wir NACHBARN (CH/FR 2021) des syrisch-kurdischen Filmemachers Mano Khalil. Das sensible und feinhumorige Drama lief bis heute auf über 170 internationalen Filmfestivals und hat dort über 40 Preise gewonnen. Der Film ist inspiriert von Khalils eigenen Kindheitserlebnissen in seinem Heimatland und spannt die berührende Erzählung bis ins Syrien der Gegenwart.

Zudem gibt es den langersehnten neuen Film von Ruben Östlund TRIANGLE OF SADNESS (DE/FR/DK/SE 2022) zu sehen. Für seine scharfe Gesellschaftskritik gewann der Regisseur – fünf Jahre nach dem Erfolg von THE SQUARE – erneut die Goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes. An die Seite der jungen Hauptdarsteller*innen Harris Dickinson und Charlbi Dean stellt Östlund ein großartiges Ensemble aus erfahrenen Darstellern wie u.a. Woody Harrelson, Vicki Berlin und Iris Berben.
Charlbi Dean erlebte den Kinostart des preisgekrönten Films nicht mehr. Sie starb am 29. August 2022 im Alter von 32 Jahren in einem Krankenhaus in New York City. Die Todesursache war laut ihrer Agentur eine „plötzliche, unerwartete Krankheit“.

Bild: TRIANGLE OF SADNESS © Alamode Film

« Zurück