Direkt zum Inhalt
Film

MISSION: JOY – ZUVERSICHT & FREUDE IN BEWEGTEN ZEITEN (Mission: Joy – Finding Happiness in Troubled Times) (OmU)

Zum Bundesstart: Der Dokumentarfilm gibt einen Einblick in die außergewöhnliche Freundschaft zweier internationaler Ikonen: des Dalai Lamas und des Erzbischofs Desmond Tutu. Und die beiden haben eine gemeinsame Mission: Die selbsternannten „schelmischen Brüder“ geben Ratschläge, wie man Freude in unserer Welt findet, was für sie selbst auch nicht immer einfach war. Das ungewöhnliche Duo bietet neurowissenschaftlich fundierte Weisheiten, um jedem von uns zu helfen, trotz aller Umstände Freude im Leben zu finden und Freude zu leben.

Inspiriert von dem New York Times-Bestseller „Das Buch der Freude“ zeigt der Film den Austausch zwischen den beiden Friedensnobelpreisträgern, der zu diesem Buch führte. Der Film besteht zum Großteil aus noch nie zuvor gezeigtem Filmmaterial, das über fünf Tage in der Residenz des Dalai Lama in Dharamsala gedreht wurde.

Wir zeigen den Film anlässlich des „Tags der Freude“ am Sonntag, den 24. Juli 2022.

Zur offiziellen Verleiherseite und zum Trailer geht’s hier.

Pressestimmen:

„Dieser Dokumentarfilm strotzt von Anfang bis Ende nur so vor Lachen, Humor und Spiel. Alles zusammen ergibt ein frisches und feines Bild der Freude und ihrer vorherrschenden Stellung im spirituellen Leben.“ (Spirituality & Practice)

Bild © mindjazz pictures

Tag der Freude
MISSION: JOY – ZUVERSICHT & FREUDE IN BEWEGTEN ZEITEN (Mission: Joy – Finding Happiness in Troubled Times)
Regie: Louie Psihoyos, Peggy Callahan, US 2021, 90 min, DCP, OmU, FSK: ab 12


« Zurück