Direkt zum Inhalt
Film

Buchpräsentation "Der Traumpalast: Bilder von Liebe und Macht" von Peter Prange

Der Schriftsteller Peter Prange ist der große Erzähler der deutschen Geschichte. Mit seinem Roman „Der Traumpalast – Im Bann der Bilder“ über die Ufa-Traumfabrik lässt er das Berlin der „Roaring Twenties“ in faszinierenden Bildern wieder auferstehen. Anlässlich der Veröffentlichung des zweiten Bandes „Der Traumpalast – Bilder von Liebe und Macht“ am 26. Oktober 2022 stellt der Bestsellerautor den Fortsetzungsroman persönlich im Murnau-Filmtheater vor. Die Lesung und das Gespräch, morderiert von Christiane von Wahlert, werden begleitet von Filmausschnitten aus dem Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.

„Der Traumpalast – Im Bann der Bilder“
Berlin, Anfang der zwanziger Jahre: Ein neues Lebensgefühl bricht sich Bahn - Freiheit! Es ist die Vision von glanzvollen Stars, spektakulären Großfilmen und glitzernden Kinopalästen, die Tino, Bankier und Lebemann, an der gerade gegründeten Ufa begeistert. Er riskiert alles, um mit der deutschen Traumfabrik Hollywood Paroli zu bieten. Rahel will als Journalistin Wege gehen, die Frauen bisher verschlossen waren. Als die zwei einander begegnen, ahnen sie nicht, welche Wende ihr Leben dadurch nimmt. Denn bald stellt sich ihnen die alles entscheidende Frage: Wie weit darf Freiheit gehen? In der Politik, in der Kunst – und in der Liebe.

„Der Traumpalast – Bilder von Liebe und Macht“
1925: Berlin ist die flirrende Metropole Europas. Nach dem Chaos von Straßenkämpfen und Inflation gibt es nur noch eine Richtung: aufwärts! Auch für Rahel und Tino brechen goldene Zeiten an. Während sie zum neuen Star der Ufa ausgerufen wird, treibt er den kometenhaften Aufstieg der Filmfabrik voran. Aber dunkle Wolken ziehen auf, Nazis marschieren durch die Straßen, und unversehens wird Rahels und Tinos Liebe auf eine Probe gestellt, die stärker zu sein droht als sie. Als die Ufa zum Spielball der politischen Mächte wird, muss Tino, um ihre Liebe zu retten, eine furchtbare Entscheidung treffen …

Rezensionen zum ersten Band:

„Großes Kino. Packende Zeitgeschichte, bei deren Lektüre im Kopf schon die Verfilmung im Breitbandformat abrollt.“ (Christian von Zittwitz, BuchMarkt)

„Lesen! Kein Autor der Gegenwart taucht mit seinen Lesern so mitreißend in die deutsche Geschichte ein wie Peter Prange.“ (Andrea Kahlmeier, Express)

„Polit-Action, Sittengemälde, Wirtschaftskrimi und große Emotionen. Der Traumpalast ist weit mehr als nur eine Liebesgeschichte.“ (Frank Pleyer, Generalanzeiger)

„Mühelos findet Prange die Balance zwischen historischer Genauigkeit und dramaturgischer Finesse, so entsteht das faszinierende Panorama eines glitzernden Jahrzehnts, in dem die Weichen für das kommende Unheil gestellt werden. Fesselnd ist Pranges neuer Roman, dramatisch und mitreißend – ein Buch, dessen 800 Seiten man geradezu verschlingt und süchtig wird nach mehr.“ (Irene Binal, Buchjournal)

Weitere Informationen zum Autor und seinem Werk finden Sie hier.

Seite des Fischer Verlags.

Bild: Peter Prange © Gaby Gerster

Film trifft Buch
„Der Traumpalast“ von Peter Prange
Lesung und Gespräch mit Ausschnitten von Filmen aus dem Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung
Moderation: Christiane von Wahlert, Vorstand Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung
Gesamtlänge: 90 Minuten
Eintritt: 9€/8€ ermäßigt


« Zurück