Direkt zum Inhalt

Wieder verfilmt!

In unserer neuen Reihe Wieder verfilmt! stellen wir Originale und ihre Neuauflagen, mehrfach verfilmte Romanadaptionen und vieles mehr vor.

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781) zählt zu den bedeutendsten deutschen Dichtern der Aufklärung. Seine Werke werden als Prototypen für das sich später entwickelnde bürgerliche deutsche Drama angesehen. „Miss Sara Sampson“ gilt als erstes deutschsprachiges bürgerliches Trauerspiel, „Nathan der Weise“ als erstes weltanschauliches Ideendrama und „Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück“ als Vorbild für viele klassische deutsche Lustspiele.
„Minna von Barnhelm“ wurde am 30. September 1767 in Hamburg uraufgeführt, zählt zu den wichtigsten Komödien der deutschsprachigen Literatur und wurde mehrfach verfilmt.
Erstmals wurde der Stoff von Hans Schweikart während der Zeit des Nationalsozialismus unter dem Titel DAS FRÄULEIN VON BARNHELM (1940) verfilmt. Wir zeigen im August diese erste Verfilmung zusammen mit Dietrich Haugks Verfilmung HELDINNEN (1960), welche genau 20 Jahre später in der BRD entstand.

Bild: HELDINNEN, Quelle DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

« Zurück