Direkt zum Inhalt

Kaspar Kögler. In kleinem Kreis

Anlässlich der Gedenkjahre zum 185. Geburtstag und zum 100. Todesjahr von Kaspar Kögler lädt das sam – Stadtmuseum am Markt bis zum 3. März 2024 zu einer Sonderausstellung ein. Kögler war Ehrenvorsitzender des Nassauischen Kunstvereins und künstlerischer Berater der Stadt zum Bau des neuen Kurhauses und des neuen Museums. Der vielseitige Künstler wirkte im 19. Jahrhundert als Maler, Zeichner und Schriftsteller. Das Rokoko spielt eine wichtige Rolle in seiner Kunst. Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es hier.

Im Rahmen der Ausstellung präsentieren wir die digital restaurierte Fassung von Gustav Ucickys DAS FLÖTENKONZERT VON SANSSOUCI aus dem Bestand der Murnau-Stiftung. Als Friedrich II. ist Schauspieler Otto Gebühr in seiner Paraderolle zu sehen und auch das Friderizianische Rokoko wird in dem Historienfilm vor allem anhand der prachtvollen Kostüme aufgegriffen. Verantwortlich für die Rokoko-Kostüme waren die international renommierte Theaterkunst H. J. Kaufmann & Co. sowie die Kostümbildner Leopold Verch und Peter Becker, die auf Historienfilme und die Zeit des Rokokos spezialisiert waren.
Der nationalistische Historienfilm wurde in einer Ton- und einer Stummfilmfassung gedreht. Die Besonderheit der stummen Version liegt darin, dass sie über Musik-, Gesangs- und Geräuschpassagen verfügt. Diese zeigen wir am 21. Februar als Wiesbaden Premiere mit einer Einführung von Dr. Vera Klewitz (sam).

In Kooperation mit dem sam – Stadtmuseum am Markt.

Bild © Ausstellungsflyer vom sam / DAS FLÖTENKONZERT VON SANSSOUCI, Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

« Zurück