Film

UFA-Filmnächte 2016

Wiesbaden/Berlin (18.08.2016) - Vom 24. – 26. August 2016 verbinden sich bereits zum sechsten Mal vor der spektakulären Kulisse des Kolonnadenhofs der historischen Museumsinsel epochale Filme der Kinogeschichte und musikalische Live-Begleitung zu einem besonderen kulturellen Ereignis - die UFA Filmnächte, präsentiert von UFA und Bertelsmann.

Gezeigt werden auch zwei Filme aus dem Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung: DIE BERGKATZE von Ernst Lubitsch sowie DER MÜDE TOD von Fritz Lang in seiner neu restaurierten Fassung.

Eine Premiere der besonderen Art: Nach ihrem Auftritt bei den UFA-Filmnächten 2015 mit ihrer umjubelten Musik zu „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ bestreitet Trioglyzerin in diesem Jahr gemeinsam mit der JazzCombo der Deutschen Oper Berlin den Eröffnungsabend. Die drei Musiker von Trioglyzerin begleiten zusammen mit Mitgliedern der Opern-Bigband, aus denen sich die Combo zusammensetzt, Ernst Lubitschs Komödie „Die Bergkatze“ (1920).

Raphaël Marionneau arbeitet als DJ im Grenzbereich zwischen Klassik, Chill-Out und Filmmusik. Seine Neuvertonung von „Der müde Tod“, kompiliert aus Elementen klassischer Musik und des Ethno-Pop, erlebt bei den diesjährigen Berliner UFA Filmnächten ihre Premiere.

Das Programm 2016 im Überblick:

Mittwoch, 24. August 2016, 21.00 Uhr
DIE BERGKATZE (1921) von Ernst Lubitsch

Donnerstag, 25. August 2016, 21.00 Uhr
UNHEIMLICHE GESCHICHTEN (1919) von Richard Oswald

Freitag, 26. August 2016, 21.00 Uhr
DER MÜDE TOD (1921) von Fritz Lang

Alle drei Filme werden in diesem Jahr von der Schauspielerin Caroline Peters (u.a. „Mord mit Aussicht“) eingeführt.

Tickets sind zum Preis von 15,- Euro inkl. Vorverkaufsgebühr für die UFA Filmnächte hier erhältlich.
Einlass ist an allen Veranstaltungstagen um 20.30 Uhr, Filmbeginn um 21.00 Uhr.

Tickethotline:
030/4430 4430

Gegenbauer Ticketservice
c/o Max-Schmeling-Halle
Falkplatz 1
10437 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 10.00 bis 18.00 Uhr

Das erfolgreiche Format findet 2016 bereits zum vierten Mal auch in Brüssel statt.

« Zurück