Film

Jury


Die Jury des Murnau-Kurzfilmpreises muss sowohl den Anforderungen der Filmtheater an die Kinoeignung gerecht werden, als auch die fachliche Kompetenz und Produktionserfahrung für diese spezielle Filmgattung, zu der sowohl Dokumentar-, Zeichentrick, Animations- und Kurzspielfilme zählen können, mitbringen. Deswegen gehören der Jury je zwei Vertreter der Fachverbände für die Filmtheaterwirtschaft und für die Kurzfilmproduktion an; das fünfte Mitglied der Jury ist der Kuratoriumsvorsitzende der Murnau-Stiftung.

Eberhard Junkersdorf
Eberhard Junkersdorf gründete 1973 mit Volker Schlöndorff und Reinhard Hauff die Bioskop-Film. Junkersdorf hat über 70 Spielfilme produziert, u.a. DIE BLECHTROMMEL (Oscar für den besten ausländischen Film), HOMO FABER (Bayerischer Produzentenpreis), DIE BLEIERNE ZEIT, DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM. 11 der von ihm produzierten Filme wurden mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. 1995 gründete er die „Munich Animation“: DIE FURCHTLOSEN VIER (1996), von ihm produziert und unter seiner Regie entstanden, erhielt 1998 den Bayr. Produzentenpreis. 2002 folgte der Animationsfilm TILL EULENSPIEGEL, der in der Short List für einen Animations Oscar war. Noch im gleichen Jahr gründete Junkersdorf die „Neue Bioskop Film“ (u.a. DER ALTE AFFE ANGST). Junkersdorf ist u.a. Ehrenvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Neuer Deutscher Spielfilmproduzenten, Kuratoriumsvorsitzender der Murnau-Stiftung sowie Vorsitzender des Verwaltungsrates und des Präsidiums der Filmförderungsanstalt Berlin. 2001 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet und erhielt 2004 den Bayerischen Verdienstorden.

Marc Ewert
Die Filmtheaterbetriebe Ewert sind seit 1927 in Wiesbaden ansässig und betreiben derzeit acht Kinos in der Landeshauptstadt. Marc Ewert, der Betriebswirtschaft in Mainz studierte, führt das mittelständische Familienunternehmen bereits seit 1995 in der dritten Generation. Er ist auch Gründungsmitglied der Cineplex-Gruppe, die knapp 18,5 Millionen Besucher pro Jahr in Deutschland zählt.

Detelina Grigorova-Kreck
Geboren in Sofia. Dramaturgin bei der Bulgarischen Kinematografie, u.a. im Trickfilmstudio „Sofia“. Programmleiterin des Weltfestivals des Trickfilms in Warna. Seit 1984 Zusammenarbeit mit Joachim Kreck bei preisgekrönten Filmen wie u.a. DER MANN AN DER SEITENLINIE, LARRY, DIE GORGO, DIE HOCHZEITSMUSIKER, ZIGANSKA MUSICA (Deutscher Kurzfilmpreis). Mitorganisatorin der seit 26 Jahren bestehenden "Filme im Schloss“-Veranstaltungen einschließlich Internationales Trickfilm-Wochenende Wiesbaden. Mitglied zahlreicher Jurys und Auswahlkommissionen, u.a. Jury Deutscher Kurzfilmpreis beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (1996-2005, Vorsitz 2002-2005). Ausgezeichnet für "Filme im Schloss" mit dem Hessischen Filmkunstpreis 2001 und mit dem Hessischen Kinokulturpreis 1999, 2010, 2011 und 2012.

Charlotte Immel
50 Jahre selbständige Filmtheaterbesitzerin, seit 1956 viele Kinos und Kino-Center aufgebaut und betrieben. 13 Jahre Vorsitzende des HDF-Landesverbandes Hessen-Rheinland-Pfalz. Begründerin der Initiative „Weltkindertag im Kino“ des HDF. 30 Jahre Betreiberin des einzigen und größten Autokinos in Rheinland-Pfalz. Maßgeblich verantwortlich für den Aufbau mehrer Kino-Center-Standorte in der Pfalz und im „Un-Ruhestand“ noch gerne viele Jahre Mitglied der Kurzfilmpreis-Jury der Murnau-Stiftung.

Stefan Thies
Stefan Thies (Diplom-Kommunikationswirt) ist seit 1989 Geschäftsführer der NFP animation film GmbH Wiesbaden und Produzent der NFP neue film produktion GmbH in Berlin. Als Produzent der NFP animation film GmbH hat Stefan Thies erfolgreich das Re-Design der MAINZELMÄNNCHEN für das ZDF etabliert, sowie weitere Animationsprojekte für die ARD, das ZDF, Super RTL und KiKa realisiert. Für die NFP neue film produktion verantwortet er als Produzent die Entwicklung und Realisierung fiktionaler TV-Projekte für das Hauptabendprogramm aller großen deutschen Fernsehsender, sowie deutsche Kinoproduktionen.
Ehrenämter: Sprecher Deutschland bei CARTOON (European Association of Animation Film) in Brüssel, Jurymitglied bei der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung (Deutscher Kurzfilm), Vorstandsmitglied der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen, Sektion Animation.