Film

LA LA LAND (DF)

And the Oscar goes to… »

Los Angeles, die Stadt der Träume, die Stadt Hollywoods. Die junge Mia will ein großer Star im Stile Ingrid Bergmans werden, arbeitet aber lediglich im Café in den Warner Studios und hangelt sich von Casting zu Casting. Zufällig trifft sie mehrfach den Pianisten Sebastian, der nostalgisch dem Jazz verfallen ist und seinen eigenen Club eröffnen möchte. Die beiden verlieben sich ineinander und bestärken sich in ihren Träumen – doch die Realität schleicht sich zurück in ihr Leben.

Das Musical war von Beginn der Tonfilmzeit bis in die 1960er Jahre eine Paradedisziplin Hollywoods. Stars wie Fred Astaire und Ginger Rogers, Gene Kelly und Debbie Reynolds tanzten und sangen sich in die Herzen des Publikums. LA LA LAND knüpft an die Tradition der klassischen Musical-Filme an und auch an deren Erfolge: Als erster Film überhaupt gewann er 7 Golden Globes und gilt als großer Favorit für die Oscars 2017.

Zur offiziellen Filmseite und dem Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Mutig, retro, witzig, von Herzen kommend – LA LA LAND ist das neueste großartige Musical für Menschen, die keine Musicals mögen. Und wird ein großes Grinsen auch auf den schlechtgelauntesten Gesichtern hinterlassen.“ (Empire UK)

„Damien Chazelle zelebriert den Augen- und Ohrenschmaus eines klassischen Musicals in Breitwand und leuchtenden Farben und gibt seiner schmerzlich schönen Geschichte zugleich einen modernen Twist.“ (epd-Film)

„Wie Damien Chazelle das so hinbekommen hat, ist bemerkenswert. Sein Gespür für ein klassisches aber ausrangiertes Genre ist instinktiv und intensiv.“ (The Hollywood Reporter)

Auszeichnungen:

Oscars 2017: 14 Nominierungen – u.a. Bester Film, Beste Regie, Beste Hauptdarstellerin, Bester Hauptdarsteller

Golden Globes 2017: 7 Auszeichnungen für Bester Film – Musical/Komödie, Bester Hauptdarsteller – Musical/Komödie, Beste Hauptdarstellerin – Musical/Komödie, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Beste Musik, Bester Song

Toronto International Film Festival 2016: Publikumspreis

Filmfest Venedig 2016: Beste Darstellerin – Emma Stone

Do 16.3.17 20.15 Uhr OmU
Fr 17.3.17 20.15 Uhr OmU
Sa 18.3.17 17.45 Uhr DF
And the Oscar goes to...
LA LA LAND
Regie: Damien Chazelle, US 2016, 128 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 0, Emma Stone, Ryan Gosling, J. K. Simmons

« Zurück