Film

Menschen im Hotel

Schon in der Frühzeit des Kinos taucht das Hotel als beliebte Szenerie auf. Hier treffen die unterschiedlichsten Menschen aufeinander, aus allen sozialen Schichten und aller Herrgottsländer. Damit steckt in diesem Handlungsort großes Potenzial für spannende Geschichten: von Hierarchien im Hotelbetrieb über Menschen auf Reisen bis hin zum Spiel mit Identitäten. Und auch wenn man meinen mag, diese Geschichten ließen sich anhand weniger Filme erzählen, gibt es eine schier endlose Spanne an Variationen. Zum cinefest 2015 wurden in Hamburg einige besonders interessante Hotelfilme ausgewählt und dazu eine Begleitausstellung konzipiert, welche die einzelnen Filme und Schwerpunktthemen erläutert und illustriert.

In Kooperation mit dem CineGraph Hamburg haben wir die Plakatausstellung Menschen im Hotel. Filmische Begegnungen in begrenzten Räumen jetzt nach Wiesbaden geholt und begleiten sie mit ausgewählten Filmen aus unserem Bestand als auch jüngeren Filmen des Subgenres Hotelfilm. Am Eröffnungstag präsentieren wir die Verwechslungskomödie DER PAGE VOM DALMASSE-HOTEL mit der jungen Dolly Haas in einer „Hosenrolle“ und einer Einführung durch Filmwissenschaftlerin Marie Dudzik. Zudem präsentieren wir im April Robert Siodmaks Berliner Milieustück ABSCHIED und Stanley Kubricks Meisterwerk SHINING mit Jack Nicholson in der Hauptrolle.

Wir beenden unsere begleitende Filmreihe zur Ausstellung Menschen im Hotel mit zwei Meilensteinen der Filmgeschichte: LETZTES JAHR IN MARIENBAD von Alain Resnais und F. W. Murnaus Stummfilm-Klassiker DER LETZTE MANN.

Noch bis zum 12.6. ist die Ausstellung „Menschen im Hotel. Filmische Begegnungen in begrenzten Räumen“ während der Öffnungszeiten des Kinos (Eintritt frei) geöffnet.


« Zurück